Was ist Storytelling?

Storytelling ist ein Begriff, der die Menschen schon seit Jahrtausenden begleitet. Doch genau genommen gibt es Storytelling seit Anbeginn der Menschheit. Denn es geht um das Handwerk des Geschichtenerzählens. Und das funktioniert schon immer.

Wer das Handwerk des Storytelling beherrscht, hat Erfolg!

Die gute Nachricht ist: Jeder kann Storytelling anwenden. Bereits die Steinzeitmenschen taten es – und wir tun es auch. Damals noch in Höhlenmalereien, später am Feuer versammelt und heute in Filmen, Büchern, Werbung oder Social Media.

Storytelling ist eine Erzählmethode, die sich vor allem Autoren und Filmemacher zunutze gemacht haben, um ihr Publikum zu fesseln. Dabei geht es nicht darum, irgendetwas zu erzählen, sondern darum, wie man es erzählt. Eine lebendig erzählte Story, die Sinn macht, gewinnt die Aufmerksamkeit anderer Menschen leichter als eine Aufzählung logischer Fakten. Deswegen nutzt man Storytelling schon seit Tausenden von Jahren.

Doch wie und wo können wir dieses Handwerk für uns nutzen?

Geschichten bewegen etwas

Vielleicht hast du es noch nicht gemerkt, aber das Erzählen von Geschichten erfüllt viele wichtige Aufgaben: unterhalten, motivieren, Wissen vermitteln, aber auch Probleme lösen, Denkanstöße geben, Erwartungen definieren, Verhaltensänderung anregen oder auch Hoffnung stiften. Die Liste ließe sich natürlich noch ewig fortführen.

Wissenschaftler erklären, dass durch das Erzählen von Geschichten bei uns Menschen Erinnerungen generiert werden und sogar das Lernen gefördert wird. Denn das menschliche Gedächtnis funktioniert mit Assoziationen. Und genau diese werden beim Erzählen von Geschichten erzeugt. Ergibt die Geschichte einen Sinn, bekommt sie Aufmerksamkeit, wird verstanden und regt zum Nachdenken an.

Wäre es nicht ein Traum, dieses großartige Werkzeug zu nutzen, um Ziele zu erreichen, verstanden zu werden und Aufmerksamkeit von anderen zu erfahren?

Storytelling ist ganz einfach

Das Geheimnis des Storytelling ist, der Kommunikation eine Struktur zu geben und den Handlungsablauf zu bestimmen. Storytelling charakterisiert Figuren und erzeugt Perspektiven. Auch wenn die Zuhörer nicht jede Einzelheit konkret verstehen, werden sie dennoch den Kern der Geschichte begreifen. Nimmt man die wichtigsten Elemente einer guten Story und bringt sie dann in die richtige Reihenfolge, beherrscht man das Handwerk des Storytelling.

Autorin:

Maike Nickel | Consultant Storytelling

So geht Storytelling – Die wichtigsten Elemente einer Story


Eine gute Story braucht nur neun Elemente…